Ralph Gygax

Stacks Image 1108
Pasted Graphic
Chrampf im Altersheim

Theater Stadel - Saison 2016
Komödie in 2 Akten von Bernd Gombold
 
Die Oberschwester des Altersheims versucht mit Strafmassnahmen die Senioren einzuschüchtern und so für Ruhe und Disziplin zu sorgen. Fred Müller, sein „verwirrter“ Zimmernachbar Paul und die schwerhörige Irma wollen jedoch nicht kuschen. Maria, die quirlige italienische Putzfrau, hilft den Heimbewohnern.

Probleme hat Fred auch mit seinem krankhaft geizigen Sohn Hermann und dessen Frau Berta. Ihre alleinige Sorge ist, dass der alte Herr immer noch kein Testament gemacht hat.

Einzig in seiner Enkeltochter Karin hat Fred eine treue und hilfreiche Verbündete die ihn unterstützt. Karin findet in ihrem Grosspapi einen treuen Ratgeber, der ihr bei Problemen mit List und Tücke zur Seite steht. Als Karins Freund, der Rocker Alex, in eine Schlägerei verwickelt wird, versteckt ihn Opa Müller in seinem Zimmer. Mitten in diese missliche Situation platzt nun auch noch Fred’s Sohn Josef, der 12 Jahre verschollen war. Er will auch an Freds Geld. Aber Fred ist einfach zu clever!

Meine Rolle: Rocker Alex
Stacks Image 361
Alles im Griff

Theater Stadel - Saison 2014
Komödie in 2 Akten von Ray Cooney

Gelegenheit macht Liebe, denkt sich Nationalrat Arthur Aebi von der SVP und verabredet ein stimmungsvolles Tête-à-Tête mit der Sekretärin der SP in einer Suite im Hotel. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihm und noch weniger mit seinem Assistenten Willy Waser. Immer mehr verstrickt er sich in Lügen und Ausreden und bringt somit sich und Waser in arge Bedrängnis.

Das Publikum wird sich köstlich amüsieren bei Aebis untauglichen Versuchen, sein vermeintliches Verhältnis vor seiner Ehefrau, der misstrauischen Hoteldirektorin und nicht zuletzt einem häufig bewusstlosen Detektiv zu verbergen. Zusätzliche Komplikationen treten auf, als der Gatte der SP-Sekretärin auftaucht. Auch der Zimmerservice nutzt die fatale Situation, um das eigene Gehalt aufzubessern.

Meine Rolle: Bruno Hubert Fröhlich
Stacks Image 386

Bisch sicher?

Theater Stadel - Saison 2013
Komödie in 3 Akten von Rolf Brunold und Peter Kaufmann

Die Geburtstagsparty für den ruppigen Unternehmer Hugo Klotz verläuft überhaupt nicht nach den Wünschen seiner Ehefrau. Die Einnahme eines Zufriedenheits-Elexiers aus Waikiki – ein anonymes Geburtstagsgeschenk - bringt Hugo zurück in eine kindliche Welt. Und seine Familie beinahe in den Wahnsinn… und den Ruin…

Sieht doch sein "lieber" Schwager nun endlich die Möglichkeit, das Geschäft zu übernehmen. Mit viel Glück übersteht Hugo die Prozeduren, mit welchen ihm sein Unternehmen entrissen werden soll! Dank der Mithilfe e0000iniger gutgläubiger Seelen und seiner Ehefrau gelingt es dem kindlichen Unternehmer, das Steuer wieder zu übernehmen…

Doch eine wichtige Frage bleibt noch offen… und die wird erst in allerletzter Minute geklärt…

Meine Rolle: Bruno Scheidegger - Verkaufsleiter
Herausforderung: einerseits ein Schleimer, andererseits der Fiesling

Stacks Image 407

Kellergefl├╝ster

Theater Stadel - Saison 2012
Kriminalkomödie in 3 Akten von Renate Urfer und Paul Thomet

Der Keller ein Mikrokosmos, in dem sich alles von der anderen Seite zeigt. Alles, was oben im Haus in der sichtbaren Welt verborgen wird, kommt hier ans Licht, prallt aufeinander, vermischt sich neu und erscheint in neuem Glanz. Hier treffen sie sich also die verschiedenen Menschen des darüber liegenden Hauses, weil sie sich unbeobachtet fühlen.

Da gibt es z.B. den Metzger, der gerne Katzen schlachtet, oder den Polizisten, welcher davon träumt einen Fall ganz alleine zu lösen und deshalb einiges verschweigt, oder das junge Mädchen, die Unschuld vom Lande, welche Tote bestiehlt, oder die Frau aus dem 2. Stock linker Eingang, welche dem Mann des rechten Einganges ihr neustes Neglige unter dem Bademantel zeigt, der aber vor ihr flüchtet, weil er ein Geräusch hört.

In dieser heilen unterirdischen Welt geschieht ein Mord. Auf einmal wird dieser Ort der Stille und Verschwiegenheit zu einem Bienenkeller. Die unterirdische Welt der Geheimnisse gerät in Aufruhr. Alle versuchen ihr Geheimnis zu verbergen und verdächtigen die andern. Stück für Stück werden die Abgründe der einzelnen Perso00nen offenbart. Der Mord steht zwar im Mittelpunkt des Geschehens, er erscheint aber in dieser Offenbarung als nebensächlich.

Meine Rolle: Franz Keller - arbeitsloser Alkoholiker
Herausforderung: nüchtern betrunken sein

Stacks Image 428

Es unglichs Paar

Theater Stadel - Saison 2011
Komödie in 3 Akten von Neil Simon

Wer kennt sie nicht? Walter Matthau und Jack Lemmon als "Ein seltsames Paar"? Autor Neil Simon hat 20 Jahre nach der Uraufführung des „seltsamen Paares“ eine weibliche Version dieser Geschichte aufs Papier gebracht. 
Die Freundinnen treffen sich jede Woche zum Trivial Pursuit, begleitet von schaler Cola und schimmeligen Sandwiches. Dabei kommen sie regelmässig auf das leidige Thema „Liebe und deren Spätfolgen" zu sprechen; jede der Damen steckt in einer mehr oder weniger tiefen Beziehungskrise. 

An einem Abend ist aber alles anders als sonst. Die Ehe von Florence zerbricht. Klar, dass die guten Freundinnen alles Mögliche auf die Beine stellen, um ihr beizustehen. Und letztlich bleibt die Frage, wie frau sich nun weiter um die – in Selbstmitleid zerfliessende – Freundin kümmern kann. 

Als die Gastgeberin Olivia dann Florence anbietet, bei ihr einzuziehen, nimmt das Unheil seinen Lauf. Wie sich nämlich bald heraus stellt, war das gar keine gute Idee, denn das ungleiche Paar will nicht so recht miteinander harmonieren. Florence treibt Olivia so lange in regelmässigen Abständen auf die Palme, bis diese endgültig rot sieht …

Meine Rolle: Jesus Conzales – spanischer Liebhaber
Die Herausforderung: der spanische Akzent und Lieberhaber